Arten zur Winteräsung

Keuzblüter zur Winteräsung
Sie sind die wichtigsten Winteräsungspflanzen.

 

Besondere Eigenschaften:

 

Der ununterbrochene Anbau von Kreuzblütlern sollte jedoch vermieden werden, da sonst Fruchtfolgekrankheiten auftreten können, die zu erheblichen Ertragseinbußen führen. Aus dem gleichen Grund ist auch auf einen Anbau vor oder nach Futter- und Zuckerrüben zu verzichten.

 

Allgemein zu den Kohlarten gilt es noch festzuhalten, das Kohl allgemein eine langsame Jugendentwicklung hat und deshalb in Mischungen relativ konkurrenzschwach ist. Damit er nicht unterdrückt wird, sollten die Anteile konkurrenzstärkerer Arten wie z.B. Raps oder Ölrettich nicht zu hoch sein.